Logo

News


Ab 01.01.2016 Buiting & Teßmer mit Standorten in Moers und Düsseldorf

Buiting & Teßmer Rechtsanwälte Medizinrecht, Vertragsarztrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Wirtschaftsrecht  ... weiterlesen »

UmzugNeubau

Wir ziehen um!

 Unser jetziges Bürogebäude ist ... weiterlesen »

Verzicht auf Zulassung im laufenden Verfahren

Wenn der Mitbewerber in einem Nachfolgeverfahren bereits im laufenden Widerspruchsverfahren beim zuständigen Berufungsausschuss auf die Zulassung verzichtet, kann der BA direkt entscheiden, wer die Zulassung hätte erhalten müssen oder nun bekomme.  ... weiterlesen »

Hausärzte: Änderung RLV / QZV

Für Hausärzte in Nordrhein ist ab dem 1. Quartal 2016 nicht mehr die Fallzahl des Vorjahresquartals ausschlaggebend für das RLV, sondern die aktuelle Fallzahl.  ... weiterlesen »

Kostenlose ärztliche Leistungen

Ein Zahnarzt / Arzt darf weder kostenlose Leistungen erbringen noch bewerben, da dies einen Verstoß gegen § 7 Abs. 1 Heilmittelwerbegesetz darstellt.  ... weiterlesen »

Umwandlung einer Angestelltenstelle in eine Zulassung: Tätigkeitsumfang

Das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg entschied mit Beschluss v. 10.12.2014 (AZ: L 7 KA 56/14 B ER), dass der angestellte Arzt auf die Entscheidung der Um-wandlung seiner Stelle in eine Zulassung vertragsarztrechtlich keinen Einfluss hat. Es ist ausschließlich Sache des anstellenden ... weiterlesen »

Krankenhauseinweisungs-Richtlinie

Durch die neue Krankenhauseinweisungs-Richtlinie werden nun Vertragsärzte noch umfangreicher in die Pflicht genommen, ambulante Versorgungsformen zu prüfen, bevor sie einen Patienten ins Krankenhaus einweisen.  ... weiterlesen »

Vertauschen der lebenslangen Arztnummer: Keine nachträgliche Korrektur

Die lebenslange Arztnummer, mit der bei der Abrechnung die Leistungspositionen jeweils zu kennzeichnen sind (§ 295 I Nr. 2 u. 3 SGB V) können nicht nachträglich ausgetauscht werden.  ... weiterlesen »

Zweigpraxis verpflichtet nicht zu weiteren Notdiensten

Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat in einem Urteil v. 26.11.2014 (AZ: L 5 KA 3306/12) entschieden, dass für den Umfang der Heranziehung zum Notfalldienst der sich aus der Zulassung ergebende Umfang des Versorgungsauftrags grundsätzlich maßgebend sei. Es würde der aus Art. ... weiterlesen »

GKV-Versorgungsstärkungsgesetz - "Einziehen von Vertragsarztsitzen"

Im Rahmen des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) soll die Regelung des § 103 Absatz 3a SGB V insoweit geändert werden, dass die bereits bestehende Möglichkeit des Zulassungsausschusses, die Ausschreibung eines Vertragsarztsitzes abzulehnen und den Vertragsarztsitz gegen Zahlung einer ... weiterlesen »